fesche Wiesn Tracht - so läuft's hier in Bayern

 

Ihr Lieben,

 

hier in Bayern sind wir schon mittendrin - in der Volksfestzeit! Sei es das Gäubodenfest in Straubing, das Erdinger Herbstfest oder das absolute Highlight, die Wiesn, überall wird zünftig gefeiert und dabei kommt ihr um eines nicht herum: Die Bayerische Tracht!

 

Gerade die vielen "Zugreisten" und Touristen, die sich besonders auf dem Oktoberfest tummeln, sehen unsere traditionelle Kleidung gerne, wissen aber nicht, wie sie zu tragen ist. Die Folge ist, dass sie lieber in Jeans & T-Shirt kommen oder sich einen ziemlichen Fehltritt leisten. Deswegen habe ich hier für euch einen kleinen Leitfaden, worauf ihr bei eurem Outfit achten solltet, um nicht gleich als Tourist enttarnt zu werden.


Mädels und ihre Dirndl

Wo kaufe ich mein Dirndl? Solltet ihr noch kein Dirndl haben, nehmt euch auf jeden Fall erstmal Zeit und versucht nicht, am Tag eures Volksfestbesuchs noch schnell eins zu kaufen. Das geht meistens in die Hose, vor allem wenn ihr an einem der typischen Touri-Stände auf dem Weg zum Oktoberfest zuschlagt - die Qualität ist meist nicht gut und das ist für jeden Bayer sofort ersichtlich. Sucht euch einen renommierten Trachtenhändler und bestellt euch schon frühzeitig eine Auswahl an Dirndl & Blusen im Onlineshop, solltet ihr nicht die Möglichkeit haben, in einen Laden zu gehen. Ich habe beispielsweise all meine Dirndl von Spieth & Wensky und bin absolut glücklich damit!

Mein Tipp: Dieses Jahr ist es besonders im Trend, hochgeschlossene Blusen zu tragen und nicht allzu viel "Holz vor der Hüttn" zu zeigen. Es sieht einfach elegant aus - oder was meint ihr? Ein Dirndl mit Stehkragen ist übrigens auch absolut angesagt! Wie immer gilt - nicht zu kurz, vor allem nicht beim Dirndl!

 

Wie binde ich meine Schleife? Auch wenn es viele nicht wissen, es hat eine Bedeutung, auf welcher Seite ihr die Schleife eurer Schürze tragt. Rechts bedeutet vergeben, links Single, hinten Witwe und vorne in der Mitte, dass man sich noch orientiert. So kommen beim Feiern keine ungewollten Missverständnisse auf ;)

 

Welche Schuhe trage ich zum Dirndl? Schwarze Pumps passen immer, ansonsten achtet darauf, Schuhe eher in dezenten Farben zu tragen. Trachtenschuhe und Ballerinas sind auch eine gute Wahl, ein absolutes NO GO sind aber Turnschuhe! Tragt lieber flache, schöne Absatzschuhe und verschandelt euer schönes Outfit nicht mit ausgeschlatschen Sneakern.

Spieth & Wensky, Tracht, Dirndl, Bayern, Bavaria, Oktoberfest, Wiesn

mehr lesen 1 Kommentare

Wellness im MOHR Life Resort / Lermoos

Wellness Österreich MOHR Life Resort

Hallo meine Lieben,

 

wie ihr vielleicht auf meinem Instagram Kanal gesehen habt, waren mein Mann und ich diese Woche zwei Nächte in dem schönen Wellness Hotel MOHR life resort ****s in Lermoos/Tirol, um seinen Geburtstag zu feiern. Bevor ich euch detailliert von unserem Aufenthalt berichte, darf ich euch schon mal sagen, dass ich dieses Hotel wirklich wärmstens weiterempfehlen kann! So entspannt waren wir schon lange nicht mehr, aber eins nach dem anderen.

 

Nachdem wir daheim erst einmal etwas ausgeschlafen & dann gut gefrühstückt haben, sind wir in nur 1,5h von München nach Lermoos gefahren - schneller als ich vermutet hätte und immer mit einem wunderschönen Blick auf die Alpen.

 

Als wir um 13 Uhr am Hotel ankamen, waren wir erst einmal fasziniert von der Außenfasade - alles ist in rostbraun & Holz gehalten, so ganz anders als bei vielen anderen Hotels, aber genau das macht das MOHR aus. Im Eingangsbereich setzt sich dieser Stil fort und wir haben uns vor dem Einchecken direkt erst einmal umgesehen. Viel Holz und eine wirklich tolle, stylische Einrichtung macht das Hotel zu etwas ganz Besonderem, aber seht euch am Besten die Bilder an, dann wisst ihr, was ich meine.

Beim Einchecken wurden wir direkt von der Hoteldirektorin Frau Maier herzlichst begrüßt, erhielten ein paar Infos über das Hotel und gingen dann erst mal zum Light Lunch. Nachdem wir dort eine Kleinigkeit gegessen hatten, checkten wir in unser Doppelzimmer Deluxe ein und ich war sofort absolut begeistert! Ich glaube, ich habe noch nie in einem so schönen Zimmer geschlafen und vor allem der Ausblick war bombastisch - direkter Blick auf die Zugspitze! Obwohl ich aus Bayern komme, war ich diesem Berg ehrlich gesagt noch nie so nahe! Da sieht man mal wieder, dass man die schönsten Dinge manchmal direkt vor der Nase hat...

mehr lesen 3 Kommentare

"gekocht. gebloggt. geliked" - die neue Aktion der DB

Hey Ihr Lieben,

 

wie ihr auf meinem Instagram Kanal vielleicht mitbekommen habt, war ich am letzten Dienstag, 14.03., auf einem Presseevent der Deutschen Bahn in Schweigers Kochschule in München eingeladen. Übrigens mein erstes, richtiges Event, über das ich hier auf meinem Blog berichte und ich hoffe, es wird nicht das letzte sein, da es wirklich sehr viel Spaß gemacht hat!

 

Jetzt aber nochmal zurück zum Anfang - bei der Veranstaltung ging es um die neue & meiner Meinung nach sehr tolle Jahresaktion der Deutschen Bahn. Zwischen April 2017 und März 2018 werden nämlich verschiedene Gerichte von Foodbloggern im zweimonatigen Wechsel in den Bordrestaurants der ICE's angeboten! Als ich das erfahren habe, war ich absolut begeistert von dieser Aktion und habe mich natürlich noch mehr auf das Event gefreut, schließlich kombiniert die Bahn hier genau meine zwei großen Leidenschaften - Food & Travel!

 

Was ich vorab aber besonders wichtig und bemerkenswert fand - von jedem verkauften Aktionsgericht werden 10 Cent an das Bergwaldprojekt e.V. gespendet werden. Der Verein setzt sich seit Jahren für den Schutz unserer deutschen Waldregionen ein, so dass man mit jedem Essen auch etwas für die Natur tut - wie sagt man so schön, Kleinvieh macht auch Mist und ich hoffe, dass auf diese Weise so einiges zusammen kommt.

 

Jetzt aber zu dem Event selbst - wie bereits oben geschrieben fand das Ganze in Schweigers Kochschule in München statt, was meiner Meinung nach eine wunderschöne und angenehme Location war!

Als wir ankamen, wurden wir von den Vertretern der Deutschen Bahn sehr herzlich empfangen und erhielten zur Begrüßung direkt ein Glas Sekt & leckere Häppchen. Wir ließen die ganze Atmosphäre erst einmal auf uns wirken und unterhielten uns mit einigen anderen Gästen, bis wir dann offiziell u.a. durch Alexander Thies, Leiter Bordservice und Birgit Pörner, stv. Sprecherin DB Fernverkehr, begrüßt wurden.

 

Dabei wurde dann auch die erste Bloggerin der Aktion vorgestellt - Dorothée Beil, die persönlich anwesend war und für uns ihr Gericht live zubereitete. Ab April wird es dann also Hackfleischröllchen vom Lamm mit orientalischem Kartoffelpüree und Petersilie-Minz-Joghurtdip im Speisewagen geben. Auch wenn ich kein Lammfan bin -


mehr lesen 1 Kommentare