Wellness im MOHR Life Resort / Lermoos

Wellness Österreich MOHR Life Resort

Hallo meine Lieben,

 

wie ihr vielleicht auf meinem Instagram Kanal gesehen habt, waren mein Mann und ich diese Woche zwei Nächte in dem schönen Wellness Hotel MOHR life resort ****s in Lermoos/Tirol, um seinen Geburtstag zu feiern. Bevor ich euch detailliert von unserem Aufenthalt berichte, darf ich euch schon mal sagen, dass ich dieses Hotel wirklich wärmstens weiterempfehlen kann! So entspannt waren wir schon lange nicht mehr, aber eins nach dem anderen.

 

Nachdem wir daheim erst einmal etwas ausgeschlafen & dann gut gefrühstückt haben, sind wir in nur 1,5h von München nach Lermoos gefahren - schneller als ich vermutet hätte und immer mit einem wunderschönen Blick auf die Alpen.

 

Als wir um 13 Uhr am Hotel ankamen, waren wir erst einmal fasziniert von der Außenfasade - alles ist in rostbraun & Holz gehalten, so ganz anders als bei vielen anderen Hotels, aber genau das macht das MOHR aus. Im Eingangsbereich setzt sich dieser Stil fort und wir haben uns vor dem Einchecken direkt erst einmal umgesehen. Viel Holz und eine wirklich tolle, stylische Einrichtung macht das Hotel zu etwas ganz Besonderem, aber seht euch am Besten die Bilder an, dann wisst ihr, was ich meine.

Beim Einchecken wurden wir direkt von der Hoteldirektorin Frau Maier herzlichst begrüßt, erhielten ein paar Infos über das Hotel und gingen dann erst mal zum Light Lunch. Nachdem wir dort eine Kleinigkeit gegessen hatten, checkten wir in unser Doppelzimmer Deluxe ein und ich war sofort absolut begeistert! Ich glaube, ich habe noch nie in einem so schönen Zimmer geschlafen und vor allem der Ausblick war bombastisch - direkter Blick auf die Zugspitze! Obwohl ich aus Bayern komme, war ich diesem Berg ehrlich gesagt noch nie so nahe! Da sieht man mal wieder, dass man die schönsten Dinge manchmal direkt vor der Nase hat...

Jetzt ging es für uns aber endlich in den 2500 qm Spa-Bereich - 3 verschiedene Saunen, 2 davon mit Blick auf die Zugspitze, 2 verschiedene Dampfbäder, Infrarot- Kabine, Kneippfad, Whirlpool und mehrere sehr schön gestaltete Ruheräume ließen unser Wellnessherz wirklich höher schlagen! Eine Etage tiefer gab es zudem noch einen traumhaften Innen- sowie Außenpool und wir verbrachten unseren kompletten Nachmittag & Abend dort. Auch hier ist alles sehr stylisch und gemütlich gestaltet und wir konnten so endlich mal richtig abschalten und einfach nur genießen - bei diesem Ausblick kann man ja nur die Seele baumeln lassen oder?

Wellness Österreich MOHR Life Resort

 

Am liebsten hätten wir die langen Öffnungszeiten des SPAs komplett ausgenutzt, aber da es "nur" bis 20:30 Uhr Abendessen gab, sind wir dann doch schnell auf unser Zimmer gegangen und haben uns hübsch gemacht. Im Restraurant wurden wir dann von der stellv. Restaurantleiterin an unseren Tisch gebracht. Und auch hier fiel uns wieder auf, dass alle Mitarbeiter dieses Hotels wirklich absolut freundlich und locker sind :) vor allem die Kellerin, die für unseren Tisch zuständig war, war einfach super drauf!

 

Zunächst einmal bedienten wir uns an dem reihaltigen Salatbuffet, dann wurde eine Vorspeise und als nächster Gang eine Suppe serviert, bevor es schließlich mit dem Hauptgericht und einem Dessert weiter ging. Was soll ich sagen - mein Foodblogger-Herz ist mir aufgegangen! Durchweg war wirklich ALLES richtig lecker und vor allem wunderschön angerichtet! Super fand ich, dass auch ein vegetarisches Menü angeboten wurde, das man ganz einfach mit dem normalen Abendmenü kombinieren konnte! Von meiner Seite 10 von 10 Punkten für den Küchenchef Bruno Sojer und seinen Souchef Martin Steinborn - es war gigantisch lecker!

 

Nach dem Abendessen und ein paar Gläsern Rotwein später wollten wir eigentlich noch an die Bar gehen, aber dank der letzten Arbeitstage und den vielen Saunagängen am heutigen Tag waren wir so müde, dass wir direkt in unser super bequemes & großes Bett fielen.

Am nächsten Morgen gab es für meinen Mann natürlich als Erstes sein Geburtstagsgeschenk, bevor wir dann vor dem Frühstück einen Abstecher zum sehr gut ausgestatteten Fitnessraum machten. Für mich ging es ein bisschen auf den Crosstrainer & für meinen Mann an die Geräte, wie immer der Blick auf die Zugspitze inklusive. Danach machten wir uns frisch geduscht und schon wieder hungrig auf zum Frühstücksbuffet.

Wellness Österreich MOHR Life Resort

Schon auf dem Weg zu unserem Tisch, der übrigens extra für das Geburtstagskind schön dekoriert und mit einer handgeschriebenen Glückwunschkarte des Hotels versehen war, waren wir von dem großen Frühstückbuffet begeistert.

 

Ihr wisst ja, das Frühstück ist für mich mit die wichtigste Mahlzeit des Tages und es gab wirklich alles: Früchte, Bircher Müsli, Joghurt, verschiedene Käsesorten, Wurst, Honig, Marmeladen, frisch gepresste Säfte und auch Dinkelvollkorn-Semmeln & glutenfreies Brot! Damit habe ich wahrscheinlich noch nicht einmal die Hälfte von allem aufgezählt und genau das macht für mich ein gutes Frühstücksbuffet aus - eine große Auswahl und egal, was man isst, es schmeckt! Klar, dass an diesem Geburtstagsmorgen auch ein paar Pancakes & ein Gläschen Sekt nicht fehlen durften oder?

 

Danach ging es für mich direkt zu einer Pilates-Stunde - im täglichen Wechsel werden 4x am Tag verschiedene Trainingseinheiten wie beispielsweise Yoga & Body Forming angeboten, also genau richtig, bevor man dann wieder ab 12 Uhr im Wellnessbereich entspannt. Und genau so sah unser Tag dann auch aus!

Sauna, Whirlpool und Ruheraum im Wechsel, dazwischen immer mal wieder eine Kleinigkeit zu Essen, sei es beim Light Lunch im Restaurant oder beim Wellness Snack im Poolbereich. Ein kleines Highlight heute war für uns die am Vortag gebuchte Vollmassage, bei der ich vor Entspannung doch wirklich fast eingeschlafen wäre :)

Das am Abend folgende Birthday-Dinner mit seinen 5 Gängen war natürlich auch wieder allererste Sahne und der perfekte Abschluss dieses SPA-Geburtstages, den wir dann mit einem Coktail an der Bar ausklingen ließen.

An unserem letzten Tag schliefen wir uns dann noch einmal so richtig schön aus, genossen die tolle Aussicht von unserem Balkon, das wieder so leckere Frühstück und checkten schließlich aus - leider!

 

Vielen Dank an das MOHR life resort ****s & Frau Maier für diese 3 wunderschönen Tage und den herzlichen Empfang!

 

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinem Bericht einen kleinen Einblick in unsere Zeit hier geben & wünsche euch jetzt schon mal viel Spaß bei eurem nächsten Wellnessurlaub ♡

Wellness Österreich MOHR Life Resort

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Vanessa (Sonntag, 09 April 2017 22:45)

    Das klingt wirklich traumhaft!
    Und die Bilder machen Lust auf Urlaub!
    Ganz ganz toller Tipp und super schön geschrieben! :-)

  • #2

    Stefan (Donnerstag, 25 Mai 2017 08:55)

    Sehr schöner Beitrag und tolles Hotel!

  • #3

    Stefan (Donnerstag, 25 Mai 2017 09:05)

    Super Beitrag!