mandarine curd cake

Mandarinenkuchen - Mandarine curd cake

Hey ihr Lieben,

 

es gibt doch nichts Schöneres als an einem entspannten Sonntag Nachmittag mit den Liebsten ein gutes Stück Kuchen zu essen oder was meint ihr? Wobei sich jeder andere Tag dafür ebenso gut eignen würde, schließlich feiert irgendwo irgendwer gerade seinen Geburtstag - Kuchen geht also immer! Vor allem am kommenden Osterwochenende!

 

Und genau deswegen habe ich hier für euch das Rezept für meinen Mandarinen-Quark-Blechkuchen! Wie immer ohne raffinierten Zucker und mit Dinkelmehl & Xylit gebacken. Ich muss sagen, dieser Kuchen ist wirklich einer meiner Lieblinge und weckt Erinnerungen an früher, schließlich gab es diese Schnittchen schon, als ich noch klein war!

 

Ein perfektes Rezept für die kommenden Frühlingstage und ich hoffe, ihr lasst euch den Kuchen schmecken! Meiner hat nicht einmal einen Tag überlebt :)

 

Also schnappt euch euren Einkaufskorb, besorgt euch die noch fehlenden Zutaten und heizt den Ofen vor - es lohnt sich! Solltet ihr ein Bild davon machen & es auf Instagram posten, denkt doch bitte an meinen Hashtag #wonderland_kitchen und verlinkt mich, dann kann ich auch eure Kreationen sehen & teilen! Ich freue mich schon auf Meinungen & Kommentare hier oder auf Instagram!

 

Alles Liebe,

   xoxo Ariane

 

 Zutaten / Ingredients:

 

Boden / base:

  • 350g Dinkelmehl / 350g spelt flour
  • 160g Xylit / 160g xylit
  • 90g Margarine / 90g margarine
  • 2 TL Backpulver / 2 tsp baking powder
  • 2 Eier / 2 eggs

Belag / topping:

  • 800g Magerquark / 800g low fat curd
  • 200g Schmand / 200g sour ceam
  • 130g xylit/ 130g xylit
  • 250ml Milch / 250ml milk
  • 1 Packung Bio Vanillepuddingpulver /1 pack vanillapudding powder
  • 1 TL Vanillezucker / 1 tsp vanilla sugar
  • 4 Eier / 4 eggs
  • 2 kleine Dosen Mandarinen / 2 little mandarine cans
  • 1 Packung klarer Tortenguß / 1 pack limpid glaze

 

Zubereitung / Preparation:

  • heizt euren Ofen auf 200 Grad vor / preheat your oven at 200 degrees
  • alle Zutaten für den Boden mit der Hand verkneten und dann auf einem tiefen Backblech verteilen / knead all ingredients for the base and spread it on a high edged baking plate
  • schlagt für den Belag zunächst 4 Eiweiß steif / for the topping beat the 4 egg white until stiff
  • rührt das Vanillepuddingpulver in die Milch ein / mix vanilla pudding powder with milk
  • verrührt nun alle Zutaten für den Belag (abgesehen von den Mandarinen) und hebt die 4 Eiweiß vorsichtig unter / mix all other ingredients for the topping (except the mandarines) and fold the egg whites in gently
  • gebt den Belag auf den Teig und verteilt die Mandarinen darauf / add the topping on your dough and top it with the mandarines
  • backt euren Kuchen ca. 30-40 min bei 200 Grad, sobald der Quark anfängt, am Rand leicht braun zu werden, ist der Kuchen fertig / bake your cake for 30-40 min at 200 degrees, when the topping gets a bit brown, your cake is ready
  • verteilt klaren Tortenguss auf eurem Kuchen, sobald dieser abgekühlt ist / spread a limpid glaze on your cooled off cake
  • sobald der Tortenguss fest ist, könnt ihr euren Kuchen anschneiden & genießen / as soon as the glaze is solid, you can enjoy a piece of your cake 

Lasst ihn euch schmecken & frohe Ostern ♡


Mandarinenkuchen - Mandarine curd cake

Kommentar schreiben

Kommentare: 0