homemade wild garlic pesto (vegan)

wild garlic pesto

Hallo meine Lieben,

 

heute habe ich wieder mal ein saisonales und absolut leckeres Rezept für euch! Die Hauptzutat dafür habe ich selbst gepflückt, da sie aktuell nahezu überall zu finden ist, aber ihr könnt sie euch auch in vielen Supermärkten besorgen – Bärlauch!

Gerade jetzt wächst er in ganz vielen Gärten sowie in der freien Natur und man kann daraus wunderbar und ganz schnell eine leckere Pesto zaubern!

 

Mal ganz ehrlich – was schmeckt besser als frische, al dente gekochte Pasta mit einer selbst gemachten, aromatischen Pesto? Gerade wenn es um Nudeln geht, nicht viel und auch wenn es viele gute Pestos zu kaufen gibt, ist selbst gemacht doch immer noch am Besten! Und wenn ihr die ganze Portion nicht auf einmal mit euren Liebsten verputzt, hält sich die Pesto abgefüllt in einem heiß ausgespülten Einweckglas bis zu einem Jahr im Kühlschrank – wobei ich mal davon ausgehe, dass so gut wie niemand so lange dieser Pesto widerstehen kann :)

 

Ich habe sie mit Pappardelle und gerösteten Pinienkernen on Top serviert und mein Mann war begeistert! Ich hoffe, ihr seid es auch! Also schnappt euch ein Körbchen und ab geht’s in die Natur oder den Supermarkt, um euch frischen Bärlauch zu besorgen! Lasst euch die Pesto & Pasta gut schmecken!

 

xoxo,

eure Ariane

 

 Zutaten / Ingredients:

  • 160g Bärlauch / 160g wild garlic
  • 90ml Olivenöl / 90ml olive oil
  • 30g Pinienkerne / 30g pine nuts
  • 35g Hefeschmelz oder Parmesan / 35g  nutritional yeast or grated parmesan
  • Salz & Pfeffer / salt & pepper

Zubereitung / Preparation:

  • wascht den Bärlauch & schleudert ihn gut trocken / wash wild garlic & pat it very dry
  • röstet die Pinienkerne an und legt ein paar für die Deko zur Seite / roast the pine nuts and put some aside for decoration
  • gebt den Bärlauch, das Öl, die gerösteten Pinienkerne und den die Hefeflocken/Parmesan in den Mixer oder eure Küchenmaschine und mixt alles klein / add wild garlic, oil, roasted pine nuts and grated nutritional yeast/parmesan to your blender and mix it
  • schmeckt die Pesto noch mit Salz und Pfeffer ab / add salt and pepper to taste and enjoy it with your pasta
wild garlic pesto

Serviert eure Pesto am besten mit frischen, al dente gekochten Nudeln und gerösteten Pinienkernen & Hefeflocken oder Parmesan on Top. Ich habe Pappardelle verwendet und war wirklich sehr begeistert, da sie aufgrund ihrer Breite die Pesto richtig schön aufnehmen. Als vegane Alternative gibt es übrigens auch verschiedene, vegane Parmesan Sorten zu kaufen ♡



Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Julia (Freitag, 21 April 2017 13:59)

    Hallo :-)
    Wie und wann kommt das Olivenöl dazu?
    Liebe Grüße!

  • #2

    Ariane (Samstag, 22 April 2017 09:49)

    Hallo liebe Julia,
    oh, wie gut, dass du fragst! Ich habe gerade gesehen, dass ich vergessen habe,
    das Öl anzuführen. Es kommt mit den anderen Zutaten in den Mixer :) habe es
    direkt im Rezept auch geschrieben!

    Liebe Grüße, Ariane