Chocolate red wine cake

Hey ihr Lieben,

 

ihr kennt ihn sicherlich alle und ich vermute mal, dass ihr ihn mindestens genauso sehr liebt wie ich - den klassichen Rotweinkuchen!

 

Schokoladig, saftig und dank ein wenig Wein auch mit dem gewissen Etwas,  genau so sollte er schmecken oder? Abgesehen von den Schokoraspeln & der Glasur habe ich den Kuchen heute mal wieder gänzlich ohne Industriezucker zubereitet - aber natürlich könnt beim Nachbacken auch ganz normalen Zucker verwenden!

 

Egal ob Sonntag, Feiertag oder ein normaler Tag unter der Woche, für einen Kuchen und vor allem für diesen Schokotraum braucht man keinen Grund! Der Kuchen selbst ist Grund genug, wie eine liebe Freundin von mir gerne sagt!

 

Also ran an eure Zutaten und legt los! Über eure Kommentare sowohl hier als auch auf Instagram freue ich mich natürlich sehr, schließlich will ich ja wissen, was ihr zu meinem Kuchen sagt!

 

xoxo

Eure Ariane

chocolate red wine cake kuchen schokolade

chocolate red wine cake kuchen schokolade

 

 Zutaten für Springform mit 18cm Durchmesser / Ingredients for a 18 cm diameter spingform pan:

  • 125 g Dinkelmehl / 125 g spelt flour
  • 50g Xucker & 40g Xucker light (alternativ 90g Zucker) / 50g Xucker & 40g Xucker light (alternative 90g sugar)
  • 1 TL Vanillexucker (alternativ Vanillezucker) / 1 tsp vanilla xucker (alternative vanilla sugar)
  • 1 EL Backkakao / 1 tbsp baking cacao
  • 1 EL Trinkschokolade / 1 tbsp driking chocolate powder
  • 1/2 TL Zimt / 1/2 tsp cinnamon
  • 1 TL Backpulver / 1 tsp baking powder
  • 75g Schokoraspeln / 75g chocolate flakes
  • 2 Eier / 2 eggs
  • 65g Apfelmus & 35g Margarine (alternativ 100g Margarine) / 65g apple puree & 35g margarine (alternative 90g margarine)
  • 50 ml Rotwein / 50 ml red wine

Zubereitung / Preparation:

  • heizt den Backofen auf 180 Grad vor / preheat your oven at 180 degrees
  • rührt die Eier mit dem Xucker & Vanillexucker schaumig / mix eggs, xucker and vanilla xucker until fluffy
  • fügt das Apfelmus & und die Margarine hinzu & verrührt das Ganze / add apple puree & margarine and mix it again
  • jetzt gebt ihr Mehl, Backkakao, Trinkschokolade, Zimt & Backpulver hinzu und verrührt es, bis ein homogener Teig ensteht / add flour, baking cacao, drinking chocolate powder, cinnamon & baking powder and mix it until the it's a homogenous dough
  • rührt jetzt den Wein und die Schokoraspeln ein / add now wine & chocolate flakes
  • spannt Backpapier über den Boden euer Springform / add baking paper on the base of your springform baking tin
  • füllt den Teig in die Form / put the dough in your baking tin
  • backt den Kuchen ca. 25-30 min bei 180 Grad (Stäbchentest) / bake your cake for 25-30 min at 180 degrees
  • lasst den fertigen Kuchen auskühlen, löst ihn vorsichtig aus der Form & glasiert ihn / let the cake cool down, seperate it carefully from the tin and glace it

Wenn die Glasur ausgehärtet ist, könnt ihr den Kuchen mit Blumen oder Früchten noch dekorieren und dann mit euern Liebsten genießen

chocolate red wine cake kuchen schokolade

chocolate red wine cake kuchen schokolade

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Julia (Donnerstag, 30 März 2017 12:16)

    Wow das sieht mega lecker aus und hab ich mir direkt mal auf meine to-bake liste gesetzt � Aber bei mir wird er sicher nicht so hübsch wie bei dir

  • #2

    Jessica (Freitag, 31 März 2017 13:36)

    Hallo. Alle deine Sachen die du "jeden" Tag machst und die Fotos dazu .... Das ist imho overload und nicht "jeden" tag echt gemacht, das steckt doch auch ein bisschen Fake dahinter, sorry, alles zu toll um iwie wahr zu sein. Stop fishing for compliments / Aufmerksamkeit. Oder was denkt ihr? XOXOXO Jessica

  • #3

    Ariane (Freitag, 31 März 2017 14:31)

    Hey Julia,
    Oh wie schön, dass du dir den Kuchen mal backen willst, ich bin mir sicher, du bekommst ihn auch richtig schön hin! Wichtig ist doch, dass er dir schmeckt :)
    Liebe Grüße

  • #4

    Ariane (Freitag, 31 März 2017 14:35)

    Liebe Jessica,
    da steckt sicherlich kein Fake dahinter, aber ich fasse es einfach mal als Kompliment auf, dass du das so siehst ;) ich mache jeden Tag mein Essen, so wie ich es hier & auf Insta zeige und richte es halt dann schön an.
    Und das hat mit Fishing for compliments sicherlich nichts zu tun ;)
    Liebe Grüße

  • #5

    Vanessa (Freitag, 31 März 2017 18:41)

    Du hast die schönsten Food Bilder!! :-) Man sieht wie viel Mühe du dir gibst! Und Neider gibt es leider überall!
    Ich muss unbedingt mal etwas nachbacken :-)

  • #6

    Ariane (Donnerstag, 06 April 2017 12:06)

    Liebe Vanessa,
    vielen Dank für deine Worte, du bist wirklich ein Schatz! Ich hoffe, du bist dann auch so begeistert wie ich :)
    Liebste Grüße